Fünftes Rosenfest im Hofcafé Haberloh

Zum fünften Mal veranstaltet das Hofcafé in Haberloh am 2. und 3.  Juli 2016 ein Rosenfest auf seinem Gelände. Das Hofcafé in Haberloh bietet dörfliche Idylle und Entspannung in einer parkähnlichen Umgebung, viel Zeit zum Nichtstun in einer familiären Atmosphäre. Das Rosenfest am Hofcafé steht im Zeichen der Königin der Blumen. Ihr Duft und ihre Schönheit lassen den Alltag verblassen. Doch auch, was den Genuss der Rosen erhöht, sie gedeihen lässt oder aus ihr gemacht ist, soll das Menschenherz erfreuen.

Rosenfest 2016 im Hofcafé Haberloh
Gute Laune und ein buntes Programm gehören zum Rosenfest dazu (Foto: Pöllnitz)

Eröffnet wird das Rosenfest am 2. Juli im Hofcafé um 15.00 Uhr mit der Vernissage einer hochwertigen Ausstellung des 2007 verstorbenen Künstlers Heinrich Richter.

Weiter geht es mit vielen duftenden Rosen, eigens für das Rosenfest kreierte Torten und zauberhaft Rosigem für die Gäste im parkähnlichen Garten des Hofcafés.

Rosenfest 2016 im Hofcafé Haberloh
Wer tritt die Nachfolge von Rosenkönigin Michaela I. an? (Foto: Pöllnitz)

In jeder Religion streben die Menschen nach Glück und wollen Leid vermeiden. Diese universelle Gemeinsamkeit ist seit Jahrtausenden ein Teil der großen Religionen. Deshalb schwebt den Inhabern des Hofcafés schon seit einiger Zeit die Idee einer Stätte der Liebe und des Friedens vor. Am Nachmittag wird der Hofcafé-Dichter Roland Pöllnitz sein Modell eines »Tempel der Liebe und des Friedens« vorstellen und um Mithilfe bei der Realisierung bitten.

Der Sonntagsonntag beginn um 11.00 Uhr mit einem reichhaltigen Mittagsbüfett. Auch am Sonntag, den 3. Juli, und weiter über den gesamten Sommer können die Werke der Künstlers Heinrich Richter im Hofcafé bestaunt werden. Rund um die Königin der Blumen gestaltet sich das Programm am Nachmittag. Lassen Sie sich von zauberhaften Rosen begeistern. Nehmen Sie sich die Zeit und durchstöbern Sie ein ausgewähltes Sortiment zauberhaften Accessoires für Haus und Garten sowie duftende Rosenartikel und süße Verführungen, bevor am Nachmittag zum Höhepunkt die Wahl der fünften Langwedeler Rosenkönigin erfolgt, die vom anwesenden Publikum gekürt wird.

Rosenfest 2016 im Hofcafé Haberloh
Auch Mine Cordes war 2015 beim Rosenfest in Haberloh unterwegs (Foto: Pöllnitz)

Geöffnet ist das Rosenfest am 2. und 3. Juli auf dem Gelände des Hofcafés in Haberloh, Haberloher Dorfstraße 2 in 27299 Langwedel-Haberloh von 11.00 bis 18.00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Hunde dürfen an der Leine mitgeführt werden.

Rosenfest 2016 im Hofcafé Haberloh
Auch das Publibkum hat zu tun: Es wählt schließlich die Rosenkönigin (Foto: Pöllnitz)

Programm und Aussteller beim Rosenfest in Haberloh

  • Blumenhof Delorme – Rosen und Blumen – Posthausen

  • Hartig – Keramik Schmuck, Seife – Bremen

  • Manuela von Massow – Bauernleinen – Horstedt

  • Ann-Christin Kurth Horstedt – Dinkelkissen, Nackenhörnchen, Lavendelkissen – Horstedt

  • Joachim Heuer – Rosenprodukte und Düfte – Dörverden

  • Corinna Möller – handgefertigten Keramiken rund um das Thema Garten – Kirchlinteln (Samstag)

  • Annette Kappel – Annettes Bauernmarkt – Posthausen (nur Sonntag)

  • Interfleur – Blumen und Dekorationen – Posthausen

  • Holger und Andrea Neckel – Neckels-Living Wohn-und Gartentextilien – Langwedel

  • Lotte Hoffmann- Marmeladen und Konfitüren – Posthausen

  • Rotraud Schulz – Marionetten – Verden  (nur Sonntag)

  • Renate Warnke – Malgruppe Kunstpause – Posthausen (nur Sonntag)

  • Uwe Skowronek – Dudelsackspieler – Verden

  • Anne und Davy Brandt – Moderation – Verden

  • Schröders Oldtimer Traktoren – Achim

  • Udo Richter – Kunstausstellung Heinrich Richter

Samstag, 2. Juli 2016

14.00 Uhr Eröffnung des 5. Rosenfestes

14.30 Uhr Roland Pöllnitz liest aus seinem Buch »Ein Rosenmärchen«

15.00 Uhr Ausstellungseröffnung Heinrich Richter – eine Retrospektive

16.00 Uhr Vorstellung des Projektes »Tempel der Liebe und des Friedens«

18.00 Uhr Ende des 1. Tages

Sonntag, den 3. Juli 2016

durch das Programm führen Anne und Davy Brandt

11.00 Uhr Rosenfest-Essen

13.00 Uhr Roland Pöllnitz liest aus seinem Buch »Ein Rosenmärchen«

13.30 Uhr Einfahrt der Oldtimer Traktoren

14.00 Uhr Vorstellung des Projektes »Tempel der Liebe und des Friedens«

14.30 Uhr Vorstellung der Kandidatinnen für die Rosenkönigin

14.45 Uhr Stefan Alexander Christ – Dudelsackspieler – Bremen

15.00 Uhr Wahl der Rosenkönigin

16.00 Uhr Roland Pöllnitz liest aus seinem Buch »Ein Rosenmärchen«

18.00 Uhr Ende des Rosenfestes

Langwedel ist auf der Suche nach der Nachfolgerin von seiner Majestät Rosenkönigin Michaela I. Mutige Frauen aus den Landkreisen Verden und Rotenburg (Wümme) ab 18 Jahren sind ab sofort aufgerufen, sich für dieses großartige Amt zu bewerben. Was die neue Rosenkönigin außerdem mitbringen sollte, ist ein offenes, sympathisches Wesen, Humor und die Lust auf Menschen zuzugehen. Die Wahl der Rosenkönigin Langwedel ist ein Projekt des Hofcafés in Haberloh, dem Ausrichter des Rosenfestes in der kleinsten Gemeinde im Flecken Langwedel.

Der erste Schritt zur Wahl der Rosenkönigin beginnt mit der Anmeldung. Dies ist sowohl über das Kontaktformular von www.hofcafe-haberloh.de als auch direkt auf dem 5. Rosenfest möglich.

Der Teilnehmerinnen winken tolle Preise. Auf dem Höhepunkt des 5. Rosenfestes, am 3. Juli, wir die Rosenkönigin durch das Publikum gewählt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Termine und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.