Viel Besuch beim Tag des offenen Denkmals

Der diesjährige Tag des offenen Denkmals stand unter dem Motto „Handwerk, Technik, Industrie“. Klar, dass das Häuslingshaus an diesem Tag auch geöffnet hatte. Der Kulturverein hatte sich den Leinenanbau ausgesucht. Die Ausstellung zeigte sehr anschaulich die alten handwerklichen Techniken – von der Saat über die Ernte und die Verarbeitung.

Tag des offenen Denkmals im Langwedeler Häuslingshaus
Dank des guten Wetters konnte die Ausstellung auch draußen stattfinden (Foto: Harald Fronzek)

Wie entsteht aus Rohleinen mit dem Spinnrad ein Faden? Wie wird aus einem Faden eine feiner Spitze geklöppelt oder gehäkelt? Wie wird aus gewebten Leinen ein schickes Tuch? Die für die Arbeiten notwendigen Geräte waren zu sehen. Und sofern es der Zustand erlaubte, waren sie auch in Aktion zu sehen. Für die Ausstellung waren die Diele, die „gute Stube“ und der Außenbereich hergerichtet worden. Mittelpunkt der Ausstellung war ein historischer Bauernwebstuhl.

Tag des offenen Denkmals im Langwedeler Häuslingshaus
Der historische Bauernwebstuhl war der Mittelpunkt der Ausstellung (Foto: Harald Fronzek)

Eines wurde jedem Ausstellungsbesucher klar: Was für ein Aufwand betrieben werden musste, um früher einen Meter Leinen herzustellen. Dadurch wurde auch klar, welcchen Wert es hatte, wenn Kleidung, Gebrauchsgegenstände, Decken oder gar eine ganze Aussteuer aus Leinen hergestellt werden mussten.

Tag des offenen Denkmals im Langwedeler Häuslingshaus
Hier wird erklärt, wie mit handgefertigten Vorlagen das Leinen mit Mustern versehen wird (Foto: Harald Fronzek)

Der Tag des offenen Denkmals ist ein Fest für die erhaltenen Denkmale. Dazu gehört natürlich eine angemessene Bewirtung der Gäste. Am Vormittag wurden das traditionelles „Häuslingsfrühstück“ und Milchshakes angeboten. Dafür stand eine kleine Bar, mit einem Zelt überdacht, zur Verfügung. Nachmittags gab es Kaffee und Kuchen. Auch dafür standen Plätze in einem Zelt bereit. Da im Großen und Ganzen angenehmes Wetter herrschte, wurde auch die Gelegenheit genutzt, im Freien zu sitzen.

Der Langwedeler Kulturverein und alle Unterstützer haben sich über die große Resonanz beim Tag des offenen Denkmals in Langwedel sehr gefreut. Nicht nur deshalb gibt der Verein am kommenden Sonntagnachmittag 20.09.15 von 14 bis 17 Uhr die Gelegenheit, den Ausstellungsteil in der Diele des Häuslingshauses zu besichtigen und erläutert zu bekommen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Berichte, Kultur, Langwedel und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.