Ausstellung „Lichtblicke“ im Häuslingshaus

Bis zum 25. Mai zeigt der Langwedeler Kulturverein im Häuslingshaus eine Ausstellung der besonderen Art. Der Fischerhuder Künstler Wolf-Dietmar Stock zeigt seine Werke. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen seine „Bildertagebücher“ – kleine Ölskizzen, die nur 15 x 20 cm groß sind.

„Ich nehme die Erscheinungen der Natur als Einladung zum Gespräch auf, zur Meditation in Formen und Farben auf der Malplatte“, sagt Stock über seine Inspiration. Neben den kleinformatigen Bildern werden auch größere Formate des gebürtigen Ostpreußen gezeigt.

Der Fischerhuder Verleger, Gallerist und Kunstmaler Wolf-Dietmar Stock stellt seine "Bildertagebücher" bis zum 25. Mai aus
Der Fischerhuder Verleger, Gallerist und Kunstmaler Wolf-Dietmar Stock stellt seine „Bildertagebücher“ bis zum 25. Mai aus (Foto: Meyer)

Bei der Ausstellungseröffnung gab es aber nicht nur Kunst für die Augen. Gert Alsleben sorgte mit der jungen Sängerin Marie von Weyhe für die musikalische Begleitung der Vernissage, zu der rund 25 Kunstinteressierte kamen.

Nach seiner Lehre studierte Stock in Paris an der Académie de la Grande Chaumière. Später stellte er unter anderem in Lyon (Musée des Beuaux Arts) , Biarritz (Galerie Vallombreuse) und Paris (Galerie Mouffe und Grand Palais) aus.

Die Ausstellung ist samstags von 14-18 Uhr, an Sonn- und Feiertagen jeweils von 10-12 und 14-18 Uhr im Langwedeler Häuslingshaus zu sehen.

Rund 25 Kunstinteressierte kamen zur Ausstellungseröffnung ins Häuslingshaus
Rund 25 Kunstinteressierte kamen zur Ausstellungseröffnung ins Häuslingshaus (Foto: Meyer)

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Langwedel, Veranstaltungen und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.