Tag des offenen Denkmals im Häuslingshaus

Zum Tag des offenen Denkmals war natürlich auch das Häuslingshaus zu besichtigen. Rund 200 interessierte Besucher nutzten die Gelegenheit, um sich über die Geschichte der kleinen Leute in Langwedel zu informieren.

Dr. Wolfgang Ernst erläutert die Historie und die Wiederherstellung des Häuslinghauses, sowie das mühevolle Leben der Bewohner (Foto: Langwedeler Kulturverein)
Dr. Wolfgang Ernst erläutert die Historie und die Wiederherstellung des Häuslinghauses, sowie das mühevolle Leben der Bewohner (Foto: Langwedeler Kulturverein)

Das 2013 fertig restaurierte Haus bietet einige sehenswerte Spuren des Lebens in Langwedel. Etwa die „Wandfarbfassungen“ im Flettbereich oder der im Original erhaltene Küchennischenbereich, sowie die vielen  Gerätschaften, mit denen Häuslinge sich das Nötigste zum Leben erarbeiten mussten.

Blick in den Dielenbereich des Häuslingshauses (Foto: Langwedeler Kulturverein)
Blick in den Dielenbereich des Häuslingshauses (Foto: Langwedeler Kulturverein)

Weitere Informationen zum Langwedeler Häuslingshaus finden Sie auf den Seiten des Kulturvereins.

Gerd Behrmann erklärt wie mit Schablonen, Schwamm und Leimfarbe die Wandfarbfassungen entstanden sind (Foto: Langwedeler Kulturverein)
Gerd Behrmann erklärt wie mit Schablonen, Schwamm und Leimfarbe die Wandfarbfassungen entstanden sind (Foto: Langwedeler Kulturverein)
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Langwedel, Veranstaltungen und getaggt als , , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.