Kanutouren

Auf der Mittelweser und der Alten Aller finden seit 2007 geführte Kanutouren im Bereich des Fleckens Langwedel, der Stadt Achim und der Samtgemeinde Thedinghausen (alle im Landkreis Verden) statt.

Sie können unter zwei verschiedenen Kanustrecken wählen oder auch mit den Kanuverleihfirmen eine individuelle Tour zusammenstellen. In allen Fällen werden Sie von den Firmen an den Ausgangspunkt zurückgebracht.

Die Kanutouren freuen sich wachsender Beliebtheit. Waren es anfangs 200 Personen, die gepaddelt haben, so sind es im Jahre 2011 schon 580 Kanuten gewesen.

Tour 1 (ca. 5 Stunden: Intschede – Baden – Daverden)

Kanutour auf der Alten Aller
Kanutour auf der Alten Aller

Der ca. 5 Stunden dauernde große Rundkurs beginnt unterhalb des Intscheder Weserwehres, das an dieser Stelle in seiner Funktion als Wasserkraftwerk den Schiffsverkehr auf der Weser unterbindet. Dem ruhigen Weserlauf abwärtsfolgend führt die Strecke vorbei am Campingplatz/Restaurant „Drosselhof“ (mit eigener Anlegestelle) und der Fähre Gentsiet (Hagen-Grinden / Ahsen-Oetzen) nach Achim–Baden. Dort biegen Sie in Höhe der Einmündung des Schleusenkanals in den Bachlauf der „Alten Aller“ ein. In wunderschöner Landschaft geht es dann am Rande des Geestrückens über Baden, Etelsen und Cluvenhagen nach Daverden. An der „Weißen Brücke“ unterhalb der St.–Sigismund–Kirche endet die Paddelstrecke dann in Ortsnähe. Wenn Sie öfter mal eine kleine oder größere Rast einlegen ist diese Strecke auch eine tolle Tagestour.

Tour 2 (ca. 3 Stunden: Daverden – Etelsen – Daverden)

Kanutour auf der Alten Aller
Kanutour auf der Alten Aller

Etwas kürzer ist mit 3 Stunden – einschließlich Pause – die „Kanutour Langwedel“. Diese Strecke beginnt in Daverden unterhalb der „Weißen Brücke“ an der Kreisstraße nach Intschede. Direkt unterhalb des Brückenbauwerkes ist der Einstieg für diese Tour, auf der nur die Alte Aller befahren wird. Bachabwärts geht es gemütlich entlang des Geesthanges vorbei an der Freilichtbühne Daverden und dem Schullandheim in Cluvenhagen durch das Landschaftsschutzgebiet “Am Weißen Berg“. Gelegentlich muss man unter kleinen Brücken durchschippern und den Kopf einziehen. Wasservögel, Seerosen und Kühe am Ufer begleiten Sie bis zum Rast- und Wendeplatz in Etelsen. Hier haben Sie die Möglichkeit auf der mit Bäumen und Büschen umwachsenen gemeindlichen Wiese am „Badeplatz Steinfeld“ zu baden, sich zu erholen oder sich für die ungefähr einstündige Rückreise vorab mit einem Picknick zu stärken. An dieser Stelle können Sie aber alternativ auch weiterfahren nach Achim-Baden, das Sie in etwa 45 Minuten erreichen. Bei einem Sitz-, Rast- und Parkplatz ist Ihre Tour dann zu Ende. Dieser Platz am Zusammenfluss der drei Gewässer Weser, Alte Aller und Schleusenkanal kann aber auch Ausgangspunkt für Ihre Kanutour Richtung Daverden oder zum Intscheder Wehr sein.

Alles ist möglich!

Bei Interesse an geführten Touren / Mietbooten (Gruppen, Preise auf Anfrage) wenden Sie sich bitte an die örtlichen Touristikstellen oder an:

1. Camping–Kanu–Tours
M. Domeyer, Langes Feld 9, 31547 Rehburg–Loccum/OT Winzlar
Telefon: 05037  / 5 2 07 oder 0172) / 997 61 80
Fax: 05037 / 53 8
Email: hjdomeyer@t-online.de
Web: camping-kanu-tours.de

2. Kanuverleih Eystrup
Volker Renke, Dorfstraße 90, 27324 Eystrup-Hämelhausen
Telefon: 0700 / 80 60 40 00 (0,12 €/Min., Mobilfunkpreise können abweichen)
Fax: 04254 / 80 12 92
Email: kontakt@kanu-on-tour.de
Web: kanu-on-tour.de

Die Broschüre zu den Kanutouren können Sie hier als pdf (7,9 MB) herunterladen.

Kommentare sind geschlossen.