Touristikverein Langwedel (Weser) hat jetzt ein eigenes Info-Mobil

Werbung mit dem Wohnwagen

Langwedel – Die Idee, mit einem Wohnwagen Werbung für den Tourismus im Flecken Langwedel zu machen, hatte der Touristik-Verein Langwedel (Weser) bereits auf der Jahreshauptversammlung im Februar 2018. Dieses „Projekt Wohnwagen“ war seitdem ständiges Thema in den Vorstandssitzungen.

Motiv Rathaus Langwedel

Es sollte ein gebrauchter und nicht zu großer Wohnwagen sein, damit man zum Beispiel beim Schlossgartenfest und auf dem Langwedeler Markt noch auffallender präsent sein kann, so der Vereinsvorsitzende Christoph Meyer. Auch beim Fährfest in Hagen-Grinden könnte dieser Wohnwagen prächtig Werbung für den Flecken Langwedel machen, da dort viele Radler die Fähre über die Weser nutzen.

Auf dem Windparkfest in Giersberg am 3. Oktober 2018 wurde das Fehlen eines Wohnwagens so richtig ins Bewusstsein geholt. Nach einem heißen und trockenen Sommer regnete es am Tag der Deutschen Einheit die ganze Zeit über, und die Werber für den Tourismus im Flecken Langwedel mussten mit einer kleinen Hütte vorlieb nehmen. Beim diesjährigen Schlossgartenfest schien zwar die Sonne, aber auch da wäre ein Wohnwagen nützlich gewesen.

Jetzt fand man im Raum Walsrode einen günstigen Wagen, der den Vorstellungen der Werbeleute aus Langwedel entsprach. Dann galt es noch, das Gefährt aufzuhübschen.

Idealerweise hat der Touristikverein auch die Künstlerin Jocelyn Fricke in seinen Reihen. „Ich male für mein Leben gern“, sagt Fricke und sie war sofort begeistert, den Wohnwagen künstlerisch zu gestalten. Die Langwedelerin malt Landschaften und Stadtansichten, aber auch Tiere, Stillleben, Vögel und Stofftiere. Der Wohnwagen sollte mit Langwedeler Ansichten versehen werden.

Also setzte Jocelyn Fricke sich hin und gestaltete einige Bilder, zunächst zeichnete sie mit dem Bleistift vor und trug dann mit einem Pinsel die Acrylfarbe auf.

Natürlich waren das Rathaus und das Etelser Schloss die Motive, aber auch der Blick auf die Daverdener Kirche von der Marsch aus durfte nicht fehlen.

Der TVL-Vorstand war begeistert und holte die Grafik-Designerin Alexandra Rose mit ins Boot. „Viele Stunden habe ich mit Jocelyn Fricke zusammengesessen“, erinnert sich Rose an die aufwendige Vorarbeit. Sie arbeitete die schönen Motivbilder auf und fertigte nach der Bearbeitung die Vorlagen für die Druckerei. So wurden mit viel Liebe zum Detail die Motive auf den Wohnwagen gebracht, der jetzt vor dem Rathaus erstmals öffentlich zu sehen war.

„Die Bedruckkosten hat die Gemeinde übernommen“, erklärte ein dankbarer Christoph Meyer und freute sich über die identitätsstiftende Gestaltung des Wagens mit dem Rathaus, dem Etelser Schloss und der Ansicht von der Daverdener Kirche.

Präsentation

An der ersten öffentlichen Vorstellung am 23. August 2019 nahmen teil: Christoph Meyer, Bürgermeister Andreas Brandt, die Kunstmalerin Jocelyn Fricke, die Designerin Alexandra Rose, Jens Becker sowie Ratsmitglied Wolfgang Ewert als Vorsitzender des Umwelt-, Kultur- und Touristikausschusses im Gemeinderat, außerdem Silke Fronzek, die als Magd Mine Cordes Gästeführrungen im Flecken Langwedel anbietet.

Während des Langwedeler Marktes, der vom 6. Bis 8. September stattfindet, wird das Werbemobil des Touristikvereins Langwedel (Weser) nun deutlich sichtbar dabei sein, ebenso wie beim Schlossgartenfest im nächsten Jahr. Zu bewundern sein wird der Wohnwagen sonst immer auf dem Campingplatz Drosselhof in Hagen-Grinden, hier hat Betreiber Jens Becker, TVL-Vorstandsmitglied, einen gut sichtbaren Standort angeboten. Und wenn Bedarf ist, wird er eben dort abgeholt.
Text: Hustedt www.kreiszeitung.de

Fotos 1-5: (c) Alexandra Rose

    

Verdener Nachrichten: Bericht „Ein toller Blickfang“
www.weser-kurier.de

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein. Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.