Das Häuslingshaus bekommt einen Ruheplatz

Rechtzeitig zum Beginn der Fahrrad-Saison stellte der Kulturverein am Häuslingshaus eine zusätzliche Bank entlang des ausgeschilderten Radwegs auf.

Es ist, wenig erstaunlich, die erste Bank, die vor dem Haus steht. Es gibt ein Foto aus dem Jahr 1890. Damals lebte das Ehepaar Eggers als Anbauern im ehemaligen Häuslingshaus gemeinsam mit ihrem Vieh unter einem Dach.

Das Häuslingshaus Langwedel um 1890
Das Häuslingshaus Langwedel um 1890

Anders aber als in früheren Zeiten kann man sich jetzt nicht nur nach der Arbeit, sondern auch nach einer langen Radtour oder einer Wanderung auf den Wegen um und durch Langwedel auf der Bank vor dem Hause ausruhen. Besonders in der Abendsonne bietet sich der neue Ruheplatz an. Auch Nachbarn sind herzlich eingeladen, die Bank für einen „Klönschnack“ zu nutzen.

Mitgebrachte Tüten, Flaschen und anderer Abfall sollten aber unbedingt wieder mitgenommen werden.

Wer eine Hausführung machen möchte, wendet sich bitte unter 04232/1590 an Dr. Wolfgang Ernst.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Langwedel und getaggt als , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Kommentare sind geschlossen.